Warum Peter Altmaiers 20 Vorschläge für Klimaschutz und Wirtschaftskraft keinen wirksamen Klimaschutz bringen können – 12 Gegenvorschläge - DWR eco
24612
post-template-default,single,single-post,postid-24612,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Warum Peter Altmaiers 20 Vorschläge für Klimaschutz und Wirtschaftskraft keinen wirksamen Klimaschutz bringen können – 12 Gegenvorschläge

Am 25. September, war wieder weltweiter Klimastreik. Über 3000 Demonstrationen über den ganzen Globus verteilt, allein in Berlin versammelten sich rund um das Brandenburger Tor über 21.000 Menschen, deutschlandweit waren es 200.000 Demonstrant*innen. Fridays for Future will alles daran setzen, dass bis zur Bundestagswahl im nächsten Jahr alle Parteien ein 1,5°C-kompatibles Regierungsprogramm vorweisen. Denn bis jetzt ist kein einziges Parteiprogramm ambitioniert genug. Warum Peter Altmaiers 20 Vorschläge für Klimaschutz und Wirtschaftskraft keinen wirksamen Klimaschutz bringen können und welche 12 Gegenvorschläge funktionieren könnten, haben David Wortmann, CEO DWR eco, und Hans-Josef Fell, Präsident der Energy Watch Group, aufgeschrieben.

Warum Peter Altmaiers 20 Vorschläge für Klimaschutz und Wirtschaftskraft keinen wirksamen Klimaschutz bringen können – 12 Gegenvorschläge