Cleantech-Check IV: Was bringt das energiepolitische Jahr 2019 für den Strom- und Wärmesektor - DWR eco
24088
post-template-default,single,single-post,postid-24088,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Cleantech-Check IV: Was bringt das energiepolitische Jahr 2019 für den Strom- und Wärmesektor

Das vergangene energiepolitische Jahr war eher von Stillstand als von Tatendrang geprägt. Daran konnte auch das jüngst verabschiedete Energiesammelgesetz nichts mehr ändern. Eine Vielzahl der im Koalitionsvertrag von 2018 angelegten energiepolitischen Vorhaben blieben bislang unberührt. Mit dem Ende Januar 2019 vorgelegten Abschlussbericht der Kommission für „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung wurde mit einmonatiger Verspätung eine zentrale Weichenstellung für das Stromsystem der Zukunft vollzogen. Darüber hinaus sind für 2019 darauf aufbauende aber auch parallel laufende energiepolitische Maßnahmen und Prozesse zu erwarten.

Wir haben den Jahreswechsel als Anlass genommen, die verschiedenen energiepolitischen Themen und regulativen Initiativen der Großen Koalition, die aus unserer Sicht in diesem Jahr auf die politische Agenda rücken könnten, näher zu beleuchten und einzuordnen. Dabei haben wir die konkreten im Koalitionsvertrag (KV) formulierten Ziele noch einmal genauer unter die Lupe genommen und mit den aktuell laufenden und angekündigten energiepolitischen Verfahren abgeglichen. Um das gesamte Spektrum der energiepolitischen Themen für 2019 abzubilden, haben wir unsere Übersicht um weitere durch gesellschaftliche und marktliche Entwicklungen getriebenen Debatten ergänzt, die bislang noch nicht in konkrete politische Maßnahmen überführt wurden.

Zu jedem der aufgeführten Themen und der daran geknüpften politischen Prozesse finden Sie nachfolgend eine zeitliche Einordnung. Darüber hinaus umfasst unser Ausblick Verweise auf die themenspezifischen Auszüge des Koalitionsvertrags, aktuelle Verhandlungsstände, bestehende Kontroversen und Einschätzungen zu Inhalten sowie nächste Schritten der einzelnen Verfahren und Themenkomplexe.

 

Laden Sie den Cleantech-Check IV hier herunter: